Hotline +49 (0) 2162 / 918 58 77
Menü

Keilrahmen in verschiedenen Größen zur Auswahl

Auf einem Poster kommt ein schönes Foto gut zur Geltung, auf einem Keilrahmen wird es jedoch zum Meisterwerk. Nicht umsonst ist eine Fotoleinwand auf einem bespanntem Keilrahmen bei Kunden sehr beliebt: Sowohl bei der Auswahl des richtigen Rahmens als auch beim Preis hat der Kunde mehrere Entscheidungsmöglichkeiten. Um hier die richtige Wahl zu treffen, sollte er sich jedoch mit den grundlegenden Wahlmöglichkeiten auseinandersetzen.

Mögliche Formate und Keilrahmengrößen

Je nach Druckerei kann zwischen verschiedenen Größen in der Leinwandgröße selbst gewählt werden sowie der Stärke des Rahmens. Auf achtung-poster.de kann der Kunde aus einer Vielzahl von Formaten das für ihn passende auswählen. Ob Panorama, im quadratischen Format oder Sondergrößen: hier ist alles möglich und gewählt werden kann das, was am besten in die eigenen vier Wände passt. Doch während die Frage nach der Gesamtgröße des Rahmens vielleicht einfach zu beantworten ist, zum Beispiel durch die zur Verfügung stehende Fläche an der Wand, so lässt sich die Rahmenstärke nicht so einfach bestimmen. Das Motiv selbst als auch die beabsichtigte Verwendung des Keilrahmens sollten hier bei der Entscheidung eine Rolle spielen.

Möglichkeiten der Konfiguration auf achtung-poster.de

Bei einem bespannten Keilrahmen wird der Leinwanddruck auf den Rahmen gezogen, wobei die äußeren Kanten des gedruckten Foto an den Seiten des Keilrahmens die Kanten bilden. Auf diesen Rändern sollte sich deshalb keine wichtige Bildinformation befinden. Auch sollte der Hauptblickfang des Motivs (beispielsweise ein Gesicht bei einer Personenaufnahme) sich nicht zu nah am Rand befinden. Beim Upload des Fotos kann im Editor auf www.achtung-poster.de bereits hierauf geachtet werden, denn die Falzkanten werden auf dem Motiv markiert. Wird das Foto durch diese Kanten beschnitten, könnte die Wahl einer geringeren Rahmenstärke Abhilfe schaffen. Wichtig ist jedoch auch die beabsichtigte Verwendung. Ein stärkerer Rahmen wirkt edel, da er den plastischen Effekt des Bildes erhöht. Wer also auf Galeriecharakter Wert legt und auf einen dreidimensionalen Effekt nicht verzichten möchte, ist mit einer Galerie Leinwand mit 4 cm starkem Rahmen bestens beraten.

Ist die Wahl für den einen oder anderen Rahmen gefallen, so kann noch einmal Geld gespart werden: Wer handwerklich etwas geschickt ist, lässt sich einfach die hochwertig bedruckte Leinwand als Selbstbausatz zusenden und bespannt diesen zu Hause selbst!


Das könnte Sie auch interessieren: