Menü

Fotoblog von achtung-poster.de

Tipps, Tricks & News zu Fotografie und Bildbearbeitung.

Übergang Foto, Film, Motiongraphs, wohin bewegt sich die Fotografie?

Die Historie der Fotografie lässt sich bis ins 11. Jahrhundert zurückverfolgen. Die Geschichte begann mit der Camera Obscura, welche Astronomen dazu diente, die Sonne zu beobachten. Mit der Erfindung der Linse und der Umlenkspiegel hatte sich der Bereich Fotografie jedoch erst im 16. Jahrhundert so weit entwickelt, dass Bilder auf Papier festgehalten werden konnten. Doch es dauerte noch bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts bis die Fotografie so weit ausgereift war, dass Fotos entstanden, die mit chemischen Mitteln fixiert werden konnten. Die erste Fotografie wurde 1826 durch Joseph Nicéphore Nièpce im Heliografie-Verfahren angefertigt. 1835 erfand der Engländer William Fox Talbot das Negativ-Positiv-Verfahren. Diese Technik legte den Grundstein für die Durchsetzung der analogen Fotografie.