Menü

Fotoblog von achtung-poster.de

Tipps, Tricks & News zu Fotografie und Bildbearbeitung.

Fotografie auf See: Motorboote, Segelyachten,…

Ob auf dem offenen Meer, dem Bodensee oder auf einem eher kleinen See: Boot fahren, Segeln und Wassersport begeistert viele. Natürlich darf die Kamera nicht fehlen, wenn man die Gelegenheit hat an Bord einer Yacht zu kommen. Was gilt es aber zu beachten, damit auf See auch gute Fotos gelingen? Wir haben für Sie ein paar Tipps zusammengefasst.

Vor den eigentlichen Tipps sei aber darauf hingewiesen, dass man nicht unbedingt ans Meer muss um spannende Fotos an Bord eines Schiffes zu machen. Städte wie z.B. Hamburg oder aber auch kleinere wie Würzburg geben vom Wasser aus betrachtet oft tolle Motive ab. Glauben Sie nicht? Dann probieren Sie es doch einfach einmal aus.

Lernen Sie die Abläufe an Bord kennen

Ein Fotograf sollte immer einen Blick für besondere Momente haben. Damit es Ihnen aber leichter fällt geeignete Moment zu finden, sollten Sie sich immer – nicht nur auf See – einen Einblick in die Abläufe verschaffen. Ob es die Vorgänge an Bord eines Segelschiffes sind oder der genaue Ablauf einer Trauung, wenn Sie eine solche dokumentieren sollen. Sobald Sie ein Grundverständnis haben, fällt es Ihnen deutlich leichter  interessante Situationen frühzeitig zu erkennen. Und ein gestandener Seemann bzw. Besitzer einer Yacht erklärt Ihnen sicherlich gerne seine Welt.

Achten Sie auf einen geraden Horizont

Besonders wichtig beim Fotografieren vom Boot aus ist, dass Sie den Horizont gerade halten. Besonders auf dem Meer fällt es dem Betrachter hier natürlich soforf auf, wenn dieser schief hängt. Dazu können Sie sich je nach Kamera meist auch ein paar Hilfslinien einblenden lassen. Sollte es dennoch einmal passieren, können Sie diesen aber auch noch bequem in der Bildbearbeitung gerade rücken. Aber auch hier gilt wie eigentlich immer in der Fotografie: Regeln sind dazu da gebrochen zu werden. Ein Actionfoto auf einem schnellen Motoryacht, wie z.B. einer Sea Ray von Brunswick, kann beispeilsweise durch einem schiefen Horizont zustäzliche Spannung gewinnen.

Benutzen Sie kurze Verschlusszeiten und Mitzieher

Je nachdem, wo Sie mit einem Boot unterwegs sind, kann es natürlich auch spannend sein vorbeifahrende Schiffe zu fotografieren. Sind Sie beispielsweise bei einer Regatta mit an Board, haben Sie es mit sich schnell bewegenden Booten zu tun. Würden Sie nicht gesondert auf die Verschlusszeiten achten, könnte es leicht passieren, dass Sie am Ende verwackelte Bilder haben. Bei einer Kompaktkamera stellen Sie daher am besten den Sportmodus ein und bei einer DSLR wählen Sie am besten die Zeitvorwahl und stellen z.B. eine 1/500 oder 1/1000 Sekunde Belichtungszeit ein.

Die Geschwindigkeit können Sie natürlich auch wieder als Gestaltungsmittel nutzen. Fährt beispielsweise ein Boot schnell an Ihnen vorbei, versuchen Sie die Kamera „mitzuziehen“. Schaffen Sie das, erhalten Sie ein scharf abgebildetes Boot vor einem verwischten Hintergrund. Das kann richtig schnell aussehen!

Achten Sie auf Ihre Kamera

Entgegen der Meinung vieler Fotografen, sind gerade DSLRs gar nicht so empfindlich, wie man denkt. Die meisten haben absolut kein Problem mit Spritzwasser und gehen auch nicht kaputt, nur weil Sie einmal herunter fallen. Wie ein zerbrechliches Glas muss man eine Kamera daher nicht unbedingt behandeln. Eingepackt in einer sicheren Tasche, macht man damit nämlich meistens keine Fotos. Trotzdem muss man es natürlich nicht provozieren. Sie sollten die Kamera also immer um den Hals hängen haben und nicht nur einfach in der Hand halten. Auch sollten Sie es vermeiden Objektive einfach so zu wechseln. Salzwasser und Sand sind nicht gerade gut für den Sensor. Gehen Sie dazu am besten unter Deck oder halten Sie die Kamera dazu in Ihre Fototasche.

Inspiration können Sie übrigens oft auch auf Herstellerwebseiten von Segelyachten und Motorbooten finden. Diese möchten ja Ihre Produkte gut präsentiert wissen und engagieren daher auch meist gute Fotografen um die Boote ins rechte Licht zu rücken. Auf der Sea Ray Poster Seite finden Sie beispielsweise ein paar Fotos.

Autor: achtung-poster.de

Diesen Eintrag wurde am 18.10.12 in der Kategorie Fototipps, Sonstiges von achtung-poster.de veröffentlicht.