Menü

Fotoblog von achtung-poster.de

Tipps, Tricks & News zu Fotografie und Bildbearbeitung.

Lightpainting: Malen mit Licht

Malen mit Licht, kennen Sie nicht? Dann wird es aber Zeit! Heute will ich Ihnen erklären, wie Sie selbst mit Licht malen können, auf was man dabei beachten muss und welch interessante Möglichkeiten der Nachbearbeitung die Arbeit dabei erheblich erleichtern.

Zuvor möchte ich Ihnen allerdings einen Werbespot zeigen, in dem diese Technik zur Perfektion getrieben wird.

Um mit Licht zu malen benötigen Sie eine Kamera, an der Sie Blende und Belichtungszeit manuell einstellen können. Im Optimalfall ist das eine Digitale Spiegelreflexkamera.

Wie funktioniert das Malen mit Licht?

Das Prinzip ist ganz einfach. Durch eine lange Belichtungszeit in einem dunklen Raum können Sie sich einfach mit einer beliebigen Lichtquelle vor Ihre Kamera stellen und dann einfach „malen“. Wichtig ist, dass Ihre Kamera auf einen Stativ befestigt ist.

Hier bekommen Sie eine genaue Schritt für Schritt Anleitung zum „Malen mit Licht“.

Bearbeitungstipp: Sie haben nur eine einfache Taschenlampe und keinerlei Möglichkeit beispielsweise durch Farbfolien, deren Lichtfarbe zu verändern? Kein Problem. In jedem Bildbearbeitungsprogramm können Sie unter „Farbton/Sättigung“ die Farbe anpassen.

Ebenso können Sie mehrere „Lichtfiguren“ in der Nachbearbeitung zu einem großen Bild zusammenfügen.

Autor: Daniel Zellfelder

Diesen Eintrag wurde am 07.11.08 in der Kategorie Fototipps, Inspiration von Daniel Zellfelder veröffentlicht. Sie können gerne einen Kommentar hinterlassen.