Menü

Fotoblog von achtung-poster.de

Tipps, Tricks & News zu Fotografie und Bildbearbeitung.

FotoSharing – Wie teile ich effektiv meine Bilder

Große oder kleine digitale Kamers und natürlich Smartphones mit Fotofunktion begleiten uns ständig, ermöglichen uns aber auch wichtige Momente in unserem Leben festzuhalten. Das Ergebnis ist eine große Sammlung von Bildern, die leider nur zu oft auf den Datenträgern „verstaubt“ und kaum noch angesehen wird. Dank dem Internet und anderer Medien müssen tolle Schnappschüsse jedoch nicht mehr im Verborgenen liegen bleiben und können mit Freunden und Familie geteilt werden – doch wie teile ich meine Bilder effektiv?

Taryn Simon – außergewöhnliche Fotografien

Sie ist eine Frau mit Stil und einem Auge für das Ungewöhnliche. Taryn Simon ist eine Fotografin der besonderen Art. Die am 4. Februar 1975 in New York geborene Künstlerin hat an der Brown University studiert und ist Inhaberin eines Guggenheim-Stipendiums. Die Künstlerin hebt sich extrem vom Mainstream ab, sie lässt sich auch mit keinem anderen Fotografen vergleichen. Sie selbst setzt neue Maßstäbe im Bereich der themenübergreifenden Reportage-Fotografie. Die Fotos von Taryn Simon kann man nicht einfach nur betrachten, vielmehr gehen sie unter die Haut, sie werden aktiv erlebt, sie wecken Emotionen und werfen viele Fragen auf. Auch innerhalb ihrer eigenen Fotostrecken gibt es kaum einen roten Faden, dennoch sind ihre Projekte in sich geschlossen.

Paul Ripke – Ein Ausnahmekünstler mit eigener Handschrift

Als Autodidakt zum Welterfolg
Der am 10. Februar 1981 in Heidelberg geborene
Paul Ripke hat das Handwerk eines Fotografen nie gelernt. Er hat diesbezüglich weder eine Ausbildung, noch ein Studium absolviert, er hat noch nicht einmal an einem Workshop teilgenommen. Stattdessen studierte er Betriebswirtschaftlehre, das Fotografieren war zunächst lediglich ein Hobby. Doch schnell entdeckte er seine Leidenschaft für das Ablichten von Menschen, Situationen und Landschaften. Dabei bewies er, dass er ein sehr gutes Auge für Bildkompositionen und Stimmungen hat. Auch entwickelte Ripke ein gutes Gespür für werbewirksame Darstellungen. 2002 erhielt Ripke seinen ersten bezahlten Auftrag vom Backspin Hip Hop Magazin.

Die Jagd nach perfekten Panoramafotos in Berlin

Für eine Fotoreihe wurden noch gezielt einige Panoramafotos von Deutschland benötigt, die aus höheren Gebäuden einen guten Überblick über verschiedene Sehenswürdigkeiten und eine phänomenale Aussicht zeigen sollten. Und Berlin gehört zu den geschichtsträchtigsten Städten Deutschlands und bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, interessantes Treiben auf den Straßen und seinen ganz eigenen Charme, so dass das Ziel für eine Reihe von besonderen Panoramaaufnahmen schnell festgelegt war. So stellte sich nicht die Frage, wohin der fotografische Kurztrip führen sollte, sondern nur lediglich nach der Planung. Schließlich sollte der Foto-Trip die besten Voraussetzungen schaffen, faszinierende Schnappschüsse Berlins zu ergattern, die sich für Panoramabilder eigneten. Und diese sollten möglichst schon bei der Unterbringung gegeben sein.

Point of Sale Marketing für ein Fotoatelier

Point of Sale Marketing ist ein wesentliches Marketinginstrument für Unternehmen, die ebenso auch auf Laufkundschaft angewiesen sind. Die englische Bezeichnung Point of Sale, abgekürzt auch PoS, steht für den Verkaufsort und damit für den Ort, an dem ein Unternehmen seine Waren oder Leistungen anbietet und diese auch vertreibt. Marketing bezeichnet hierbei die Art und Weise, wie man diese Produkte und Leistungen entsprechend darstellt und für diese wirbt, beispielsweise in Schaufenstern, Schaukästen etc. Die Möglichkeiten in diesem Bereich sind durchaus vielseitig und es entscheidet sich meist anhand der Art des Unternehmens und der Branche, mit welchen Marketingmaßnahmen Laufkundschaft am sinnvollsten auf die Leistungen des Unternehmens aufmerksam gemacht werden können. Im Vordergrund steht hierbei immer die Leistung an sich, die so präsentiert werden sollte, dass sie praktisch für sich spricht. Denn die Leistungen und Arbeiten eines Unternehmens sind es, die überzeugen sollen.

Bildbearbeitungsprogramm Foto Works XL

Das Bildbearbeitungsprogramm Foto Works XL des Unternehmens IN MEDIA KG eignet sich insbesondere für Privatanwender und bietet umfangreiche Leistungen zu einem überraschend niedrigen Preis von 24,95 Euro, was die Software praktisch für jeden erschwinglich macht. Darüber hinaus sorgt eine unkomplizierte Bedienung dafür, dass Foto Works XL ohne langwieriges und umständliches Lesen von umfangreichen Handbüchern sofort auch von Laien einsetzbar ist. Veränderungen an den zu bearbeitenden Bildern können bequem mit nur einem Mausklick vorgenommen werden, wofür durch eine verständliche Benutzeroberfläche gesorgt wurde.

Stilvoll eingerichtet in Vollendung

Eine stilvolle Einrichtung besteht nicht nur aus schönen, aufeinander abgestimmten Möbeln, auch das Drumherum muss passen, wie beispielsweise schöne Bilder an der Wand. Einen Picasso, einen van Gogh oder einen Klimt kann sich kaum jemand im Original leisten, dennoch sind bekannte Künstler eine begehrte Dekoration für heimische Wohnzimmer oder Stilvoll eingerichtete Büros, Kanzleien oder Arztpraxen. Ein Kunstdruck ist dann genau das Richtige.

Durch Bilderrahmen ein Objekt ansprechend in Szene setzen

Eigene Fotos und Bilder sind grundsätzlich sehr individuell und persönlich – und hat man einen besonders schönen Schnappschuss gemacht oder auch eine gelungene Bildbearbeitung, eine Zeichnung, Malerei etc. eignet sich diese sehr gut als individuelle Wanddekoration, da sie dauerhaft ein Unikat bleiben wird und einen außergewöhnlichen Blickfang in der Wohnung darstellen, wenn man es richtig angeht. Die entsprechenden Faktoren sind natürlich die Auswahl des passenden Bildes, die richtige Bearbeitung, die Umsetzung des Bildes als Druck und zu guter Letzt auch der Rahmen, durch den das Bild erst wirklich optimal in Szene gesetzt wird, wenn er entsprechend harmoniert. Ob man ausschließlich ein Bild rahmen möchte oder Poster hinter Glas bringen: letztendlich steht hier der individuelle Geschmack im Vordergrund. Es gibt keine wirklichen Regeln als die: was gefällt und harmoniert, ist die richtige Entscheidung – man sollte sich mit dieser dauerhaft wohlfühlen können.

Fotografie auf See: Motorboote, Segelyachten,…

Ob auf dem offenen Meer, dem Bodensee oder auf einem eher kleinen See: Boot fahren, Segeln und Wassersport begeistert viele. Natürlich darf die Kamera nicht fehlen, wenn man die Gelegenheit hat an Bord einer Yacht zu kommen. Was gilt es aber zu beachten, damit auf See auch gute Fotos gelingen? Wir haben für Sie ein paar Tipps zusammengefasst.

Außergewöhnliche Werbegeschenk-Ideen

In wenigen Wochen beginnt der Geschenke-Marathon zum Jahresende – nicht nur für Family & Friends, sondern auch mit möglichst originellen Werbegeschenk-Ideen für Geschäftspartner und Kunden. Mit einem persönlichen und außergewöhnlichen Werbegeschenk zeigen Sie Ihren Partnern nicht nur, dass Sie diese als Personen und natürlich die Geschäftsbeziehung schätzen, sondern beschreiben damit auch Ihr eigenes Profil als Unternehmen.

Ausgefallen: Druck auf Kreditkarten

Neben den Klassikern, wie dem Druck eines Fotos auf Leinwand oder Poster lassen sich sowohl die Druckereien als auch die Druckerhersteller immer ausgefallenere Drucke einfallen. So verwundert der Druck auf Tassen, Teller oder Mousepads kaum noch.

Tipp: Testberichte über Fotohandys lesen lohnt sich

Für viele Menschen ist der Erwerb von einem Fotohandy besonders interessant, da man oftmals in unterschiedlichen Situationen, in denen sich ein Schnappschuss durchaus lohnen würde und die einen besonderen Erinnerungswert haben, nicht immer eine Kamera zur Verfügung hat. Darüber hinaus bieten die meisten Fotohandys auch umfassende Multimedia Möglichkeiten, die ebenfalls interessant und lohnenswert sind und durchaus in ihrer Qualität überzeugen können, wenn man das entsprechende Handy hat, welches auch den eigenen Ansprüchen und Bedürfnissen gerecht wird.