Menü

Fotoblog von achtung-poster.de

Tipps, Tricks & News zu Fotografie und Bildbearbeitung.

Weniger fällt mehr auf!

Zu einem meiner Fotos bekomme ich immer wieder mehr oder weniger der gleichen Kommentar „Genial, ich wäre nie darauf gekommen so etwas zu fotografieren!“. Bei dem Foto handelt es sich um eine rote Türe, die in eine weiße Wand eingelassen ist. Viel mehr an Inhalt ist auf dem Bild nicht vorhanden und doch finde ich dieses Bild gelungen.

Kurz vorgestellt: Jim Rakete


Einen deutschen Fotografen, den man als begeisterter Hobbyfotograf kennen sollte ist der 1951 in Berlin geborene Fotograf und Fotojournalist Jim Rakete. Damit Sie Ihn kennenlernen können, habe ich für Sie ein paar Links und Videos herausgesucht, die über ihn berichten.

Deutsche Fotoszene – Foto-Radar.de

Der Achtung-Poster Blog ist, wer hätte es gedacht, ein Blog über Fotografie. Ein weiteres Beispiel für eine Webseite die sich mit der Fotografie beschäftigt ist mein Onlinemagazin Foto-Howto.de. Weil es aber neben diesen beiden noch viele weitere Seiten gibt, fällt es einem recht schwer einen Überblick darüber zu bekommen, was derzeit „aktuell“ ist in der deutschen Fotoszene im Internet. Dies dachte sich auch Manfred Huszar und rief kurzer Hand Foto-Radar.de ins Leben.

Inspiration: The Big Picture

Manchmal kommt es beim Fotografieren vor – egal ob man nun „Profi“, Amateur oder Semiprofi ist -, dass man gut eine Portion Inspiration brauchen könnte. Entweder weil man sich nicht sicher ist wie man etwas fotografieren soll, oder einfach um auf neue Ideen zu kommen. Ich möchte Ihnen in diesem Artikel und in einigen weiteren ein paar meiner Inspirationsquellen vorstellen. Los geht es mit „The Big Picture“.

Sonnenaufgänge fotografieren

Wenn ich für mich alleine ohne einen Auftrag fotografieren gehe, dann verschlägt es mich meistens in die Natur. Eines meiner Lieblingsmotive dabei sind Sonnenaufgänge. Ich mag es in aller Früh, wenn noch alles schläft aufzustehen, mir die Kamera zu schnappen und los zu ziehen auf der Suche nach „dem“ Foto. Dabei kamen im Laufe der Zeit einige recht schöne Aufnahmen zusammen.

Wann ist ein Foto ein gutes Foto?

Diese Frage stellt sich wohl tagtäglich eine Menge von Fotografen und vermutlich haben diese darauf auch so viele verschiedene Antworten, wie es Fotografen sind. Der eine sagt vielleicht, wenn es nicht unterbelichtet ist, ein anderer nennt den goldenen Schnitt und wieder ein anderer sagt ein Foto ist nur dann gut, wenn es etwas ganz außergewöhnliches zeigt, das der Betrachter noch nie zuvor so gesehen hat.

Praxistipps: Konzertfotografie

Auf Konzerten zu fotografieren ist, egal ob es sich um ein Megaevent oder das Konzert einer kleinen lokalen Rockband handelt, nie ganz einfach und doch interessieren sich viele Fotografen dafür. Permanent wechselnde Lichtsituationen, wenig Licht und schnelle Bewegungen all das, und v.a. in Kombination, ist nicht optimal zum Fotografieren.

Nach dem Auslösen – Selektion

Vor wenigen Tagen hatte ich wieder den Fall. Ein Kunde wollte für ein Shooting ein paar Referenzen sehen, um einzuschätzen, ob ihm mein Stil zu fotografieren gefällt. Hierbei ist eine, meiner Meinung nach, nicht nur für die Fotografie sehr wichtige Regel zu beachten. Sortiere sorgfältig aus und zeige nur das, was von Interesse ist.

Argh!!! – Typische Fotofehler Teil 1

Um es vorweg zu nehmen, das auf dem Bild oben ist kein Fehler, zumindest kein fotografischer Fehler. Heute soll es um die typischen Fehler gehen, die jedem mal passiern und eigentlich zu verhindern wären.

Thrillerlook – Kühle Bildstimmung

Sie kennen solche, oder ähnliche Fotos? Irgendwie wirkt das gesamte Bild kühl und schaurig. Ein wenig wie aus einem Thriller. Meistens kommen die Bilder jedoch nicht so aus der Kamera. Ich möchte Ihnen heute ein paar Tipps an die Hand geben, wie Sie eine solche Farbstimmung erhalten können.

Feuerwerk fotografieren

Jedes Jahr versucht es jeder irgendwie… Feuerwerk fasziniert an Silvester jeden und daher will man es auch gerne fotografieren. Nicht selten passiert esjedoch , dass die Fotos am Rechner so rein gar nicht nach Silvester und Feuerwerk aussehen. Doch wie geht es richtig?

Zigarettenpapier für Fotografen?

Wenn ich das auf Workshops oder in Gesprächen als Zubehörtipp für Fotografen empfehle bekomme ich im ersten Moment ungläubige Blicke zu sehen.  Zigarettenpapier eignet sich bestens zur schnellen und preiswerten Reinigung von Kameradisplays oder Objektiven.