Menü

Fotoblog von achtung-poster.de

Tipps, Tricks & News zu Fotografie und Bildbearbeitung.

Inspiration: Fotocommunity.de

Heute möchte ich Ihnen eine weitere Inspirationsquelle für Sie als Fotograf an die Hand legen. Nachdem es letztes mal mit „The Big Picture“ ja eher um journalistisch interessante Fotos ging, geht es heute allgemein um sehenswerte Fotos. Einige kennen sie sicher, die Fotocommunity.

Die Fotocommunity.de ist mit rund 800.000 Mitgliedern und über 14 Millionen Bildern in über 3.000 Rubriken eine der größten Fotocommunities in Deutschland.  Was ursprünglich 2001 von Andreas Meyer als kleine private Hobby-Seite gestartet wurde, ist heute aus der deutschen Fotografieszene nicht mehr weg zu denken.

Die Community wird zwar nicht nur gelobt, sondern gerät teilweise auch in Kritik, da angeblich Bildbewertungen oft wohl nach dem Motto „Du hast mein Bild für toll befunden, also mach ich das mit deinem auch…“ gegeben werden sollen.  In welchem Maße dies aktuell der Fall ist, möge aber jeder für sich selbst feststellen, denn darum soll es in diesem Artikel nicht gehen.

Ich nutze die Fotocommunity als weitere Inspirationsquelle auf der Suche nach neuen Ideen und Ansetzen und möchte Ihnen einmal beschreiben, wie ich so eine Inspirationsquelle benutze.

Einfach mal schauen

Wenn ich keine konkrete Vorstellung habe, dann klicke ich mein direkt auf die „Galerie“ (das ist sozusagen eine von den Mitglieder festgelegte Auswahl der „besten“ Fotos) und lasse mich einfach ein wenig inspirieren. Oft finden sich dort einige richtig guter Fotos und ich ein Thema zu dem ich mehr sehen möchte. Dann gebe ich das Thema in das Suchfeld ein und gelange somit auch zu Bildern außerhalb der Galerie.  Stoße ich dann beispielsweise immer wieder auf meines Erachtens  nach tolle Fotos eines Fotografen, schaue ich mir auch meistens dessen Profil und weitere Fotografien an. So gehe ich also vor, wenn ich einfach mal Zeit habe und nur ein paar Anregungen sammeln möchte.

Briefing

Habe ich dagegen beispielsweise ein Shooting zu einem bestimmten Thema, oder möchte ich einfach bestimmte Aufnahmen machen, dann suche ich auch konkret nach solchen Bilder um zu sehen, wie andere Fotografen so etwas umsetzen. Wichtig hierbei ist meiner Meinung nach, dass man sich aber nur inspirieren lässt und sich Details herauspickt, niemals aber ein Foto einfach nachmacht. Schließlich sollte ein gutes Foto meiner Meinung nach auch immer eine gewisse persönliche Note des Fotografen haben.

Autor: Daniel Zellfelder

Diesen Eintrag wurde am 23.09.09 in der Kategorie Inspiration von Daniel Zellfelder veröffentlicht. Sie können gerne einen Kommentar hinterlassen.