Menü

Fotoblog von achtung-poster.de

Tipps, Tricks & News zu Fotografie und Bildbearbeitung.

Gruppenfotos Tipps & Tricks

Gruppenfotos sind wahrscheinlich von allen Fotografen gleichermaßen „geliebt“. Eigentlich ist es ja in der Theorie relativ einfach, aber bedingt dadurch, dass soviele sich auf dem Foto bestens abgelichtet sehen wollen, gleichzeitig aber dem Fotografen nur wenig Zeit schenken, übt schon einen gewissen Druck aus.  Ich habe für Sie ein paar der wichtigsten Kniffe zusammengefasst.

Im folgenden finden Sie ein paar der wichtigsten Tipps rund um Gruppenfotos. Sollten Sie mehr Interesse am Thema haben, ist meine Artikelreihe zum Thema Gruppenfotos auf foto-howto.de vielleicht genau das richtige für Sie. Dort erfahren Sie auch noch mehr zu kreativen Gruppenfotos und wie Sie geschlossene Augen verhindern können.

Aufstellung

  • „Bitte noch ein wenig enger zusammen!“ – in 99,9% der Fälle sind die Leute zuweit auseinander
  • Stellen Sie die Leute in möglichst wenigen Reihen hintereinander auf
  • „Wenn Du die Kamera siehst, sieht sie Dich.“ – damit jeder auf dem Bild ist
  • „Kinn bitte leicht nach oben!“ – vermeidet ein Doppelkinn

Zeitplan

  • Planen Sie fest Zeit für die Gruppenfotos ein!
  • Versuchen Sie die Gruppenfotos mittem im Zeitplan zu platzieren.
  • Keine Gruppenfotos, wenn alle den Heimweg antreten wollen!

Technik

  • Stellen Sie die Kamera ein, während sich die Gruppe aufstellt – das spart Zeit und Nerven!
  • Kontrollieren Sie alle Einstellungen mehrmals! Nichts ist peinlicher als ein Gruppenfoto wegen falscher Einstellungen neu zu machen
  • Verwenden Sie ein Stativ!
  • Machen Sie viele Fotos! Faustregel: Mindestens Anzahl der Personen geteilt durch zwei (bei schlechtem Wetter geteilt durch drei).
  • Fokussieren Sie sowohl horizontal als auch vertikal in der Mitte der Gruppe um die größtmöglichste Schärfe zu bekommen.

Der Fotograf

  • Geben Sie klare Anweisungen!
  • Lassen Sie sich keine Unruhe und keine Fehler anmerken!

Gruppenfotos gehören groß gedruckt!

Oft sehe ich Gruppenfotos, die im Verhältnis mikroskopisch klein gedruckt sind. Gruppenfotos wirken aber meist erst richtig gut, wenn Sie groß ausgedruckt werden. Dafür eignet sich beispielsweise der Posterdruck oder die Posterplatte. Überzeugen Sie sich selbst! Ich selbst drucke Gruppenfotos meist mit einer Breite von ca. 30 Zentimetern.

Autor: Daniel Zellfelder

Diesen Eintrag wurde am 01.08.11 in der Kategorie Fototipps von Daniel Zellfelder veröffentlicht. Sie können gerne einen Kommentar hinterlassen.