Menü

Fotoblog von achtung-poster.de

Tipps, Tricks & News zu Fotografie und Bildbearbeitung.

Dateigröße von Fotos mit JPEGmini verkleinern

Heute möchte ich Ihnen den Onlinedienst „JPEGmini“ vorstellen, der seit einigen Wochen die Runde durch diverse Fotoblogs macht. Mit JPEGmini lässt sich die Dateigröße von Fotos im üblichen JPEG bzw. JPG Format bequem und richtig effektiv verkleinern. Im Gegensatz zur Verkleinerung mit Photoshop oder anderen Grafikprogrammen, muss bei JPEGmini keinerlei Software installiert werden und die Ergebnisse lassen sich sehen!

Der Dienst findet sich online unter www.jpegmini.com und mit einem Klick auf „Try It Now“, lässt sich der Dienst ganz ohne Anmeldung und natürlich kostenlos testen.

Try it now

 Nun öffnet sich eine neue Seite. Auf der linken Seite können Sie den Dienst direkt durch das Hochladen eines Ihrer Fotos testen, auf der rechten Seite können Sie einen Account anlegen. Mit einem Account lassen sich auch komplette Verzeichnisse und nicht nur einzelne Bilder hochladen. Das ganze ist übrigens absolut kostenlos.

upload

Zum Testen habe ich ein Foto ausgewählt, das im Original noch 3,14 MB hatte. Ich wollte die Ausmaße der Datei aber nicht verkleinern, sondern nur eine deutlich geringere Dateigröße erhalten. Das ist dem Dienst JPEGmini auch recht gut gelungen. Nach der Verarbeitung hatte das Bild nur noch 634 Kilobyte. Also eine deutliche Ersparnis!

Result

Nachdem ich das ganze noch mit ein paar anderen Fotos ausprobiert habe, lässt sich ein erstes Fazit zum Dienst ziehen.

Mein Testfazit

Grundsätzlich funktioniert die Komprimierung sehr gut. Im Detail meine ich sogar etwas besser, als wenn ich eine Komprimierung mit Photoshop vornehme. Es scheint also wirklich als hätten die Jungs und Mädels von JPEGmini den Algorythmus zur Komprimierung etwas verbessert, wie sie selbst ja auch angeben. Im Summe sind aber keine riesigen Unterschiede zu einer Kompression beispielsweise mit Photoshop zu sehen. Zumindest nicht bei meinen Testbildern.

Was aber klar ist: Gerade wenn man entweder gar kein Bildbearbeitungsprogramm hat oder sich damit nicht so gut auskennt, würde ich in Zukunft zu JPEGmini raten. Hiermit lassen sich Fotos ohne jegliches Fachwissen schnell und unkompliziert gut verkleinern!

Sind so komprimierte Dateien druckfähig?

Nachdem die Dateien ja nur komprimiert werden und die Auflösung nicht reduziert wird, lassen sich die Dateien natürlich auch ohne wirkliche Qualitätseinbußen drucken. Mir sind im Test keine optischen Artefakte im Bild nach der Komprimierung aufgefallen. Sollten Sie eine etwas langsame Internetleitung haben und den Upload Ihres nächsten Fotos für den Druck z.B. als Foto auf Leinwand beschleunigen wollen, können Sie die Fotos vorher mit JPEGmini komprimieren.

 

Autor: Daniel Zellfelder

Diesen Eintrag wurde am 12.09.11 in der Kategorie Fototipps von Daniel Zellfelder veröffentlicht. Sie können gerne einen Kommentar hinterlassen.