Menü

Fotoblog von achtung-poster.de

Tipps, Tricks & News zu Fotografie und Bildbearbeitung.

Wintertour in Schweden
© Jens Ottoson

Winter Camping – Backpacking – Fotografieren

Während in der wärmeren Jahreszeit viele Urlauber ihre Ferien auf Camping- und Zeltplätzen verleben oder ausgedehnte Wanderungen unternehmen, reduziert sich dies im Winter erheblich. Nur wenige möchten auf den wärmenden Ofen und andere Annehmlichkeiten verzichten. Dabei bietet gerade diese Jahreszeit ein Naturerlebnis per Excellenze, wirkt sie doch nahezu unberührt und teilweise romantisch. Aber auch die Wetterunbilden machen sich jetzt besonders stark bemerkbar. Während an den Küsten teilweise ein eisiger Wind herrscht, kommt es in den Bergen – und mancherorts auch im Flachland – zu ausgiebigen Schneefällen und Glatteisbildungen. Trotzdem, oder auch vielleicht gerade deshalb nutzen viele, vor allem jüngere Menschen die Gelegenheit, in der Natur zu campen und sich neue Gegenden anzuschauen.

Zahlreiche winterliche Fotomotive

Während des Wintercampings wirst Du viele interessante Motive entdecken, die es lohnen, fotografisch festgehalten zu werden. Deshalb solltest Du neben der frostsicheren Kamera auch eine ausreichende Anzahl an geladenen Akkus oder Batterien zur Verfügung haben, die beispielsweise in einer besonders stark gepolsterten Fototasche oder im Rucksack Platz findet.

Die Vielzahl der Fotomotive ist auch im Winter sehr umfassend. Vielleicht läuft Dir ein Reh, ein Hirsch oder ein anderes Tier fast vor die Kamera, vielleicht reizen aber auch die schneebedeckten Bäume und Sträucher zu manch interessanter Aufnahme. Wer an der Nord- oder Ostsee campt, kann nicht nur das Meeresrauschen genießen, sondern auch die teilweise sehr hohe Brandung fotografisch festhalten und diese Aufnahmen später in unserem Online-Shop als Poster drucken lassen.

Im Winter als Backpacker unterwegs

Immer mehr junge Menschen nutzen die Gelegenheit, die Welt auf eigene Faust zu erkunden. Soll es in kältere Gefilde, beispielsweise nach Nordeuropa, Grönland, Kanada oder in die USA gehen, benötigst Du natürlich die passende Ausrüstung, die beispielsweise im Online-Shop www.backpacking-united.com erhältlich ist. Hier findest Du nicht nur Bekleidung und Schuhe verschiedenster Markenhersteller, sondern auch Ausrüstungsgegenstände wie beispielsweise Kocher, Isomatten, Schlafsäcke und dergleichen mehr.

In einigen Ländern ist es üblich, das Backpacker sich ihren Lebensunterhalt selbst vor Ort verdienen. So helfen sie beispielsweise in Australien, einem der angesagtesten Reiseziele, auf Obstplantagen, aber auch auf Bauernhöfen und dergleichen mehr. Es gibt mittlerweile viele Agenturen, die sich auf die Vermittlung von Backpackern spezialisiert haben. Um nicht völlig ins Ungewisse zu reisen, ist es durchaus empfehlenswert, auf den Service einer solchen Agentur zurückzugreifen. Natürlich darf während des Backpackings auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Diese wunderschönen Momente kannst Du mit Deiner Kamera einfangen und später bei uns als Poster, beispielsweise hinter Acylglas, drucken lassen.

Unberührte Natur genießen

Wer als Backpacker oder Wanderer mit Zelt unterwegs ist, kann seine Rastplätze ganz individuell planen. Führt die Strecke vielleicht an einem See vorbei, so ist dessen Ufer eventuell der passende Platz zum Übernachten. Am nächsten Morgen, wenn es noch etwas dämmert und die Sonne soeben aufgeht, finden sich bestimmt wieder schöne Fotomotive.

Fotoshooting im Winter

Der Winter eignet sich auch ideal für gemeinsame Fotoshootings mit Freunden. Packt einfach die schönsten, natürlich der Jahreszeit entsprechenden, Kleidungsstücke aus Eurem Schrank in den Koffer und nehmt die notwendige Fotoausrüstung und andere Accessoires mit. An teilweise zuvor ausgesuchten, aber auch ungeplanten Orten lassen sich interessante Aufnahmen kreieren, die wir dann in professioneller Qualität aufs Papier bringen.
Vielleicht möchtet ihr aber auch durch verschneite Landschaft reiten und dazu entsprechende Aufnahmen fertigen? Oder wie wäre es, den Winterurlaub an der Nordsee zu verbringen und hier entsprechende Motive einzufangen? Dies können beispielsweise hohe Wellen, aber auch dem Wind standhaltende Bäume, einzelne Fischerbote, einsame Strände und dergleichen mehr sein.
In den Bergen locken natürlich die Skiabfahrtshänge mit teilweise interessanten Motiven. Etwas abseits davon können aber auch unberührte Ecken, beispielsweise auf ausgeschilderten Wanderwegen, genossen und fotografiert werden. Vielleicht haben aber auch Kinder ulkige Schneemänner oder andere Figuren aufgebaut, die ein interessantes Motiv sind?

Fazit:

Auch im Winter wartet die Natur mit zahlreichen Überraschungen auf. Genieße sie auf ausgiebigen Wandertouren oder während eines Campingurlaubs, der Dir auch durch die Fotografien sicher noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Autor: copymanspecial

Diesen Eintrag wurde am 07.12.14 in der Kategorie Fototipps, Inspiration von copymanspecial veröffentlicht.